Wird die Bürgerbeteiligung im Hotel Silber aushebelt?

Das Haus der Geschichte beansprucht die umfassende Bestimmungsmacht in der zukünftigen Einrichtung, lehnt verbindliche Arbeitsvereinbarungen zur Mitsprache der Initiative ab und begründet dies mit seiner  Trägerrolle. Die Initiative widerspricht dieser Auffassung in einer Stellungnahme im April 2014 in der Vorbereitungsgruppe…

Filmvorführung „Frage-Zeichen“ am 03.04.2014 im Kino Delphi

Jugendliche im Gespräch mit Zeitzeugen des Nationalsozialismus In Kooperation mit den Stuttgarter Stolperstein-Initiativen präsentiert der Stadtjugendring Stuttgart am 03.04.2014 um 17:30 Uhr im Kino Delphi den Film “Frage-Zeichen” von Steffen Kayser. Der Film beschreibt das von der Stadt Stuttgart geförderte…

Buchvorstellung: Zehn Jahre Stolpersteine für Stuttgart

Das Stadtarchiv Stuttgart und die Stuttgarter Stolperstein-Initiativen laden ein zur Buchvorstellung Zehn Jahre Stolpersteine für Stuttgart – Ein bürgerschaftliches Projekt zieht Kreise Der Opfer nationalsozialistischen Unrechts mit Stolpersteinen zu gedenken, haben sich 14 Stuttgarter Stadtteilinitiativen zur Aufgabe gemacht. Zehn Jahre…

Auf den Spuren der Schreibtischtäter

STUTTGARTER NACHRICHTEN: Das Haus der Geschichte hat erstmals die Konzeption fürs Hotel Silber vorgestellt. Wenn die stadtgeschichtliche Ausstellung zum Nationalsozialismus öffnet, sollen die Besucher ganz nah dran sein an den Schreibtischtätern, aber auch an den Opfern… zum Artikel

Pläne für Hotel Silber werden konkret

Pläne für Hotel Silber werden konkret

STUTTGARTER ZEITUNG: Aus der Not eine Tugend machen, das versucht Paula Lutum-Lenger, die Ausstellungsleiterin des Hauses der Geschichte, in diesen Tagen. Denn die Fläche für die Dauerausstellung im geplanten Gedenkort Hotel Silber ist ja auf die Hälfte zusammenschnurrt, von 600…