Buchvorstellung: Zehn Jahre Stolpersteine für Stuttgart

Das Stadtarchiv Stuttgart und die Stuttgarter Stolperstein-Initiativen laden ein zur Buchvorstellung Zehn Jahre Stolpersteine für Stuttgart – Ein bürgerschaftliches Projekt zieht Kreise Der Opfer nationalsozialistischen Unrechts mit Stolpersteinen zu gedenken, haben sich 14 Stuttgarter Stadtteilinitiativen zur Aufgabe gemacht. Zehn Jahre…

Auf den Spuren der Schreibtischtäter

STUTTGARTER NACHRICHTEN: Das Haus der Geschichte hat erstmals die Konzeption fürs Hotel Silber vorgestellt. Wenn die stadtgeschichtliche Ausstellung zum Nationalsozialismus öffnet, sollen die Besucher ganz nah dran sein an den Schreibtischtätern, aber auch an den Opfern… zum Artikel

Pläne für Hotel Silber werden konkret

Pläne für Hotel Silber werden konkret

STUTTGARTER ZEITUNG: Aus der Not eine Tugend machen, das versucht Paula Lutum-Lenger, die Ausstellungsleiterin des Hauses der Geschichte, in diesen Tagen. Denn die Fläche für die Dauerausstellung im geplanten Gedenkort Hotel Silber ist ja auf die Hälfte zusammenschnurrt, von 600…

BuchTipp: Zehn Jahre Stolpersteine für Stuttgart

Das neue Buch der Stuttgarter Stolperstein Initiativen ist erschienen: „Zehn Jahre Stolpersteine für Stuttgart – Ein bürgerschaftliches Projekt zieht Kreise“ Die fast immer unbekannte Geschichte der Opfer des Naziregimes wird von den Initiativen vor Ort – in Stuttgart sind es…

Chefs der Gestapo sind nie verurteilt worden

Chefs der Gestapo sind nie verurteilt worden

STUTTGARTER ZEITUNG: Die Gestapo war verantwortlich für den innenpolitischen Terror der Nazis, auch in Stuttgart: Diese politische Polizei konnte Menschen, die ihr nicht passten, willkürlich verhaften oder in Lager einweisen, sie organisierte die Deportation der jüdischen Bevölkerung, und sie ließ…