Debatte über Gedenkstätte Hotel Silber: Land plant Runden Tisch zum Mitwirken an der Konzeption

SCHWÄBISCHES TAGBLATT: Das Hotel Silber bleibt erhalten. Das ist längst beschlossene Sache. Doch wie das Gebäude, in dem sich einst die Gestapo-Zentrale befand, zum Lern- und Gedenkort umgestaltet werden kann, ist weiter offen.

Die Landesregierung plant einen runden Tisch zur Konzeption der Gedenkstätte im einstigen Gestapo-Sitz. Erste Vorgespräche finden in dieser Woche statt.”Wir sind sehr stolz darauf, den Abriss verhindert zu haben”, sagte Elke Banabak, Sprecherin der Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber, bei einer Informationsveranstaltung im Treffpunkt Rotebühlplatz. Drei Jahre habe man für den Erhalt gekämpft. Doch damit haben die 23 in der Initiative zusammengeschlossenen Organisationen ihr Ziel noch nicht erreicht… zum Artikel