Um das Hotel Silber gibt es weiter Ärger

StZSTUTTGARTER ZEITUNG: Der Bürgerverein zum Hotel Silber will sich nicht geschlagen geben: Am Donnerstagabend will die Initiative erörtern, wie sie auf die Kürzung der Mittel für die künftige NS-Gedenkstätte reagiert. Staatssekretär Jürgen Walter (Grüne), Ministerialdirigent Wolfgang Leidig (SPD) und Stuttgarts Bürgermeisterin Susanne Eisenmann (CDU) hatten Ende Juli entschieden, dass der Jahresetat um fast 40 Prozent auf 500 000 Euro (plus Miete) beschnitten wird; die Fläche wurde um ein Stockwerk verringert und umfasst noch 1000 Quadratmeter… zum Artikel