4. August: Hass im Netz gleich Gewalt im Alltag

4. August: Hass im Netz gleich Gewalt im Alltag

Mittwoch, 4. August 2021
19 Uhr
Hotel Silber (Dorotheenstraße 10, 70173 Stuttgart) ,
bei schönem Wetter im Freien,
bei Regen im Gebäude unter Einhaltung aller notwendigen Hygienevorschriften.
Bitte kommt geimpft, genesen oder getestet.
Der Eintritt ist frei.
Um Anmeldung wird gebeten wegen inzidenzabhängiger Begrenzung der Teilnehmer:innenzahl.
anmeldung@hotel-silber.de
Dem aktuellen Thema Hatespeech im Netz wollen wir uns in einem Format zwischen Lesung und Podiumsdiskussion nähern.
Der Stuttgarter Autor Frank Rudkoffsky wird dazu aus seinem aktuellen Roman „Fake“ lesen, der sich mit dem Thema Hass im Netz beschäftigt.
Inwieweit Fiktion und Realität übereinstimmen, besprechen wir anschließend mit dem Stuttgarter Stadtrat Luigi Pantisano, der uns von seinen eigenen Erfahrungen mit Anfeindung im Internet und den Bedrohungen im Alltag berichtet.
Abschließend stellen wir die Frage, was Literatur heute noch verändern kann.
Veranstalterin: Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber e.V.
Konzeption und Moderation Michele Lo Chiatto

Die Veranstaltung wird gefördert durch Partnerschaft für Demokratie Stuttgart.