19. Oktober 2022: "Arisierung der Stadt" - wie die Stadt Stuttgart sich bereicherte

19. Oktober 2022: “Arisierung der Stadt” – wie die Stadt Stuttgart sich bereicherte

Vortrag von Josef Klegraf

Mittwoch 19.10.2022
19 Uhr
Hotel Silber, Foyer

Nicht nur Firmen und Privatpersonen, sondern auch Städte und Gemeinden beteiligten sich im Nationalsozialismus an der wirtschaftlichen Existenzvernichtung der Jüdinnen*Juden. Josef Klegraf von der Geschichtswerkstatt Stuttgart Nord erläutert, in welchem Ausmaß sich die Landeshauptstadt Stuttgart an den Liegenschaften ihrer jüdischen Bürger*innen bereicherte. Er thematisiert auch die Rückgabe.Josef Klegraf ist Grundungsmitglied der Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber und Autor zahlreicher Publikationen zur NS-Geschichte Stuttgarts.
Veranstalter*innen: Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber e. V., Geschichtswerkstatt Stuttgart Nord e. V.Wir bitten um Anmeldung unter: veranstaltungen-hs@hdgbw.de
Josef Klegraf ist u.a. Autor von:
„Wie sich die Landeshauptstadt Stuttgart in der NS-Zeit bereicherte: Liegenschaften jüdischer Eigentümer – unter Zwang verkauft und zurückerstattet“ im Sammelband „Ausgrenzung, Raub, Vernichtung“, Heinz Högerle, Peter Müller und Martin Ulmer, Hgg. LpB BW 2019, Seite 415-430.
IMG_3777~photo