Aufruf zur Kundgebung: Für Vielfalt – gegen Rassismus – gegen Pegida, 17. Mai 2015, 13:30

Hätten Sie’s für möglich gehalten? Nach der großen Anti-Pegida-Kundgebung im Januar? Dass sich die Islamhasser mit ihrem offenen Rassismus wirklich noch einmal in Richtung Stuttgart aufmachen würden? Dass es noch einmal notwendig würde, ein deutliches Zeichen für Vielfalt und gegen Rassismus zu setzen? Seitdem vor einigen Tagen bekannt wurde, dass Pegida diesmal nicht nur plant, nach Stuttgart zu kommen, sondern auch öffentlich dazu aufruft und auch noch einen prominenten Vertreter der Islamophobie eingeladen hat, organisieren die AnStifter eine Gegenkundgebung.
Die Initiative Lern-und Gedenkort Hotel Silber e.V. unterstützt den Aufruf der AnStifter und möchte Sie/Euch einladen, an der Kundgebung

Für Vielfalt – gegen Rassismus – gegen Pegida

teilzunehmen. Am Sonntag, den 17. Mai 2015, ab 13:30 Uhr auf der Querspange (Verlängerung der Eberhardstraße zwischen Tübinger Straße und Königstraße, Nähe Haltestellen Rathaus und Stadtmitte).
Es sprechen Gökay Sofuoglu, der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Baden-Württemberg, Sara Alterio vom Forum der Kulturen und Niko Landgraf, der Landesvorsitzende vom DGB Baden-Württemberg. Die Kundgebung wird von der Schauspielerin Barbara Stoll moderiert, zwischendurch spielt die Gruppe Die Marbacher.

Die Pressemitteilung zur Kundgebung finden Sie hier

Weitere Infos zur Kundgebung finden Sie hier:

Bitte kommen Sie  und leiten Sie diese Einladung weiter!

Zur Gegenkundgebung rufen bisher auf:
Alevitische Gemeinde Baden-Württemberg, Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz, Amadeu Antonio Stiftung, Attac Stuttgart, Bündnis90/Die Grünen KV Böblingen, Bündnis90/Die Grünen Ludwigsburg, Bündnis90/Die Grünen OV Böblingen, Bündnis90/Die Grünen Stuttgart, Bürgerchor Stuttgart, BürgerInnen-Parlament, Der Paritätische Stuttgart, Deutsch-türkischer Wirtschaftsdialog, Deutsch-Türkisches Forum Stuttgart, DFG-VK Baden-Württemberg, DGB Baden-Württemberg, DGB Jugend Baden-Württemberg, DGB Stuttgart, DIDF Stuttgart, Die AnStifter, Die ASF- Stuttgart (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratische Frauen), Die Humanisten Baden-Württemberg, DIE LINKE Baden-Württemberg, DIE LINKE Ludwigsburg, DIE LINKE Regionalparlament
Stuttgart, DIE LINKE Reutlingen, DIE LINKE Stuttgart, Die Naturfreunde Stuttgart e.V., DKP Stuttgart, Evang. Bildungswerk Hospitalhof, Forum Demokratischer Sozialismus Baden-Württemberg, Forum der Kulturen Stuttgart, Freundeskreis Asyl Mühlacker, Freundeskreis Asyl Ostfildern, Gehen Vergessen – Für Demokratie, IG CSD Stuttgart, Initiative 30.09., Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber, Junge Liberale Stuttgart, Jusos Baden-Württemberg, Jusos Rems-Murr, Jusos Stuttgart, Kings Club, Koordination Stuttgarter Stolperstein-Initiativen, Kommunales Kino Göppingen, KZ-Gegenkstätte Vaihingen Enz, Landesjugendring Baden-Württemberg, Linksjugend ['solid] Baden-Württemberg, Linksjugend ['solid] Stuttgart , Mauthausen Komitee Stuttgart, Miteinander statt Gegeneinander, Ulm, NO Pegida in VS,
No Pegida Stuttgart, Ökumenische Aktion Ohne Rüstung Leben, Pax christi Stuttgart, Pentaton Kulturnetz, Piratenpartei Stuttgart, REVO Stuttgart, see.feld Werkstatt für Dialog und Entwicklung, SPD Stuttgart, SPD Stuttgart-Ost, Stadtjugendring Stuttgart, Stadtjugendring Stuttgart, Stuttgart bleibt BUNT, Stuttgart Ökologisch Sozial, Theaterhaus Stuttgart, Türkische Gemeinde Baden-Württemberg, Umsonst & Draußen, ver.di Baden-Württemberg, ver.di Jugend Stuttgart, ver.di Stuttgart, Verein für Internationale Jugendarbeit, VVN Baden-Württemberg, VVN Stuttgart, Weissenburg, Zukunftsforum Stuttgarter Gewerkschaften