StolperKunst – Kunst belebt Erinnerung – Veranstaltungen im November

StolperKunst

 

 

 

„Kunst belebt Erinnerung“: mit diesem Leitgedanken versucht   das Projekt StolperKunst der Erinnerungskultur  neue Impulse zu geben. Nachdem das Projekt Fördermittel aus dem Innovationsfomds Kunst des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst bekommt und die nötigen Eigenmittel durch eine Crowdfundingkampagne beschafft werden konnten, kann dieser Weg jetzt für zwei Jahre erprobt ewerden. Die StolperKunst-Veranstaltungen im November beginnen mit der Premiere von „Schweigen ist Silber“ am 9. November um 20:00 Uhr im Theater tri-bühne. Weitere Aufführungen folgen. Es folgt am 12. November eine Schülerperformance am Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium in Cannstatt. Am 15. November verlegt der Künstler Gunter Demnig weitere Stolpersteine, die an ermordete Stuttgarter*innen erinnern.Mehrere Stolpersteinverlegungen werden durch Kunstaktionen begleitet. Am 16.und 17. November erinnert im Theater La Lune in der Haussmannstrasse 212 in Stuttgart-Ost das Stück „Komm schöner Tod“ an die Kindereuthanasieverbrechen im Stuttgarter Kinderkrankenhaus. Am 30. November 2018 beginnt LOKSTOFF -Theater im öffentlichen Raum sein Projekt „Familienabend“. Ausführlicdhe Informatione n hierzu finden Sie auf der Projektwebsite www.stolperkunst.de.
Am 7. November berichtete Die Wochenzeitung Kontext ausführlich über das Projekt. Hier der Link zum Artikel: https://www.kontextwochenzeitung.de/kultur/397/die-kunst-des-stolperns-5458.html#