Aktuelles Beitrag

22.Mai 2024: Festveranstaltung 75 Jahre Grundgesetz

Mittwoch 22. Mai 2024 um 18 Uhr
Rathaus Stuttgart Gr. Sitzungssaal

Grundgesetz Artikel 1(1)Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtungaller staatlichenGewalt. (2) Das Deutsche
Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten
als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.
Was bedeutet „die Würde des Menschen“?


Welche Prinzipien enthält dieser fundamentale Begriff unserer Verfassung?
Alessandro Bellardita
skizziert die Konturen eines kaum zu fassenden Rechtsgrundsatzes zur Menschenwürde –
von Immanuel Kant bis hin zu Hannah Arendt.
Mittwoch 22. Mai 2024 um 18 Uhr
Rathaus Stuttgart Gr. Sitzungssaal
Programm
Trommeln für die Menschenrechte:
Birgit van Straelen und
Claudio la Vega

Rede:
Dr. Alessandro Bellardita, Richter am Landgericht Karlsruhe,
Dozent Hochschule für Rechtspflege Schwetzingen

Moderation: Dorothea Baltzer

Aufruf:
»Für Menschenrechte
und Demokratie«

Veranstalter:
Die AnStifter
Der Abend für die Repubik
wird unterstützt von: Stuttgart Hand in Hand | Stiftung Geißstraße| Projekte gegen Gewalt und Vergessen | Haus des Buches Degerloch| Philosophisches Cafe im Hegelhaus | Stiftung Stuttgarter FriedensPreis | Theater am Olgaeck |InterCulturelle Initiativen | terre des hommes Stuttgart | Mauthausen-Komitee Stuttgart | DGB Region Stuttgart |Geschichstwerkstatt Degerloch | POEMA – Armut und Umwelrt in Amazonien | Reinhard Jaki | Evang. Asylpfarramt |Landeskirchl. Migrationsdienst | AK Asyl Stuttgart | Evang. Asylbüro | Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber |LORETTA Kulturgarage | Leonard-Cohen-Project | Buch & Plakat | just human e.V