01.Juni 2018 Theaterstück der Bühne für Menschenrechte: "Die NSU-Monologe"

Die NSU-Monologe 01.Juni 2018, Stuttgart – Altes Feuerwehrhaus, Beginn 18:00 Uhr Die NSU-Monologe entstanden durch ausführliche Interviews, lediglich gekürzt und ohne sprachliche Veränderungen – ein Werk zeitgenössischer Geschichtsschreibung, das in Zeiten des Erstarkens der AfD und nationalistischer Parteien in Europa…

Wir trauern um Prof. Roland Ostertag (19.2.1931–11.5.2018)

Wir kannten Herrn Professor Roland Ostertag als glühenden und unermüdlichen Streiter für eine Stadt, die die Spuren ihrer Geschichte wertschätzt und die historischen Orte bewahrt. Schon lange vor den Plänen zum Dorotheenquartier setzte sich Herr Ostertag aus diesem Grund bei…

Diskussion 6. Juni 2018, 19:00 Uhr Volkshochschule Tübingen Eintritt frei Als Marginalisierte werden Menschen oder Gruppen bezeichnet, die ausgegrenzt wurden. Es soll konkreter um die Ausgrenzung von Minderheiten durch die Nationalsozialisten gehen – und v.a. darum, wie sich diese Ausgrenzung…

Für die Regenbogen-Community am Bosporus gibt es nahezu keine demokratischen Grundrechte mehr. Veranstaltungen werden mit dem Verweis auf die „öffentliche Sicherheit und die Moral“ verboten, wie beispielsweise die von der deutschen Botschaft in Ankara mit organisierten LSBTTIQ-Filmtage in 2017. Gleichwohl…

Die VVN_BdA Stuttgart veranstaltet am Sonntag, 27. Mai 2018 aus Anlass des 75. Jahrestags der Deportation württembergischer Sinti und Roma  eine Tagesfahrt in das Dokumentationszentrum Deutscher Sinti und Roma in Heidelberg sowie zum Landesverband Deutscher Sinti und Roma in Mannheim. …